NEWS

WIEDEMANN fördert erneut Deutschlandstipendium

Bereits seit dem Jahr 2013 unterstützt die Großhandelsgruppe WIEDEMANN das Deutschlandstipendium in Verbindung mit der HAWK-Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim/Holzminden/Göttingen.

Freitag, 04.11.2016

Die Nachwuchs- sowie die Mitarbeiterförderung nimmt bei WIEDEMANN nicht nur intern seit vielen Jahren einen wichtigen Stellenwert ein. Das Engagement als Förderer zahlt sich in vielerlei Hinsicht aus, ist sich Hendrik Wöhle von der Großhandelsgruppe WIEDEMANN sicher, Unternehmen profitieren vom Kontakt zu talentierten Studierenden und können somit potenzielle Nachwuchskräfte kennenlernen und gewinnen. Desweiteren bilden die Kooperationen mit der Hochschule wichtige Impulse für das Geschäft und lassen somit ein regionales Netzwerk zwischen Wirtschaft und Wissenschaft entstehen.

Bei der offiziellen Vergabe am 12. Oktober 2016 an der HAWK in Holzminden hat Hendrik Wöhle, stellvertretende für Barbara Wiedemann, Jessika Wendel zur Verleihung des Stipendiums gratuliert. Wendel wird bereits seit einem Jahr in Form eines Stipendiums von WIEDEMANN unterstützt. Diese Förderung ist ein Erfolg für beide Beteiligten, da sie sich bereits aktiv im Tagesgeschäft bei WIEDEMANN in Form von Planungen und Beratungen in unseren Ausstellungen engagiert.

WIEDEMANN bietet darüber hinaus Seminare und Schulungen bei seinen Herstellern im Bereich der Haustechnik an, so dass die Stipendiatin auch auf diesem Wege weiter gefördert wird. Grundsätzlich ist WIEDEMANN immer an einer Zusammenarbeit mit Werksstudenten interessiert, dieses gilt für verschiedene Bereiche in der Unternehmensgruppe, so Hendrik Wöhle.

Informationen zu dem Deutschlandstipendium erhalten Sie auf www.deutschlandstipendium.de